Les miserables

Wir haben alle mal angefangen mit Perlen, die so ungleichmäßig waren, dass sie höchstens zum aufreihen taugen, aber nicht zum fädeln.
We all started beading with beads which were so unequally, only suit for to string them on an thread.

Ein netter Nachbar hat mir letztes Jahr eine ganze Kiste von diesen Perlen geschenkt.Die fristeten seitdem ein Leben in völliger Dunkelheit ganz hinten im Schrank.
Last year a cute neighbour gave me a box full of these beads. Since then they carve out a miserable existance deep under all these lovely other beads in my locker.

Aber ich hatte mir in den Kopf gesetzt, ich müsse unbedingt ein Armband mit Stäbchen fädeln und hatte natürlich nicht die passende Farbe
Rocailles. Dann erinnerte ich mich, dass da doch noch irgendwo in den Tiefen des Raumes Perlen sein müssten... und siehe da, die Farbe passte!

I had taken it into my head to bead a bracelet with bugle, but there was not even one colour that fits with the colour of the bugles. Then I remembered the poor little beads living in the depths of space... and tataa - the colour fits exactly!

Aber.. die waren vielleicht ungleichmäßig!!
But... they were so irregular!!

Das Ergebnis seht ihr hier:
This is the result:

Kommentare:

Cíntia hat gesagt…

LINDOS

Zuzzl hat gesagt…

Wow.

Dein Blog ist ja nur genial!!!
Ich bin begeistert !!!!!

LG
zuzzl

Tia Nevitt hat gesagt…

I discovered your blog through the Old Bat's Belfry. I haven't read German since high school, so this will give me a chance to practice with all the side-by-side comparisons! Brilliant!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...